info@natopia.at
DSC06548 B Kl

Thereses Wildnis – nimmt Gestalt an

Am 16. April 2021 ist es so weit! Viele fleißige Helferinnen und Helfer gestalten Thereses Wildnis!

Simon und Gerhard sind die Männer mit den Motorsägen. Sie errichten eine Sitzecke aus Lärchenstämmen und zerkleinern Bäume und Sträucher. Mit einem Schubkarren und händisch wird das Holz zur „Käferburg“ gebracht. Das ist eine Grube, die mit Holz gefüllt und mit Erde zugeschüttet wird. Durch das langsame Verrotten unter der Erde haben viele Käfer und Wespen die Möglichkeit, sich im Holz zu entwickeln. Der überirdische Teil vom Holz dient anderen Arten als Nistplatz.

 

Peter baut mit Unterstützung eine Steinmauer inklusive Wildbienen-Ecke. Eine kreative Wildbienen-Nisthilfe aus Buchenholz wird von natopia nachgeliefert. Im gesamten Gebiet entstehen sandige Bereiche für die Bodennister unter den Wildbienen.

Anika und Wolfgang liefern die Bambusröhrchen für die Wildbienen-Ecke. Sie sollten den gesamten Bambusbestand vor dem M-Preis in Kematen schneiden. Nach zwei Stunden ist dort allerdings kaum weniger geworden. Wir haben aber genug Material für unzählige Wildbienen-Nistplätze.

Im Westen des Areals wird eine Strauchschnitt-Hecke angelegt. Die Mönchsgrasmücken und die Rotkehlchen, die in den Hecken singen, freuen sich über die zusätzlichen Nist- und Versteckmöglichkeiten.

Erste Anzeichen für die kommende Artenvielfalt lassen sich auch schon erahnen. Während Gundelrebe und Persischer Ehrenpreis am Wegrand häufig und leicht zu bestimmen sind, braucht es für den verirrten Nachtfalter schon einen Profi. Dietmar bestimmt die Gemüseeule – Lacanobia oleracea.

Die Naturschutzjugend-Gruppe Völs, die ARGE Völser Teich, M-Preis, natopia, und die Naturkenner Dietmar und Wolfi A. Sie alle waren dabei – bei der Geburtsstunde von Thereses Wildnis!

Durch die Biotopvernetzung mit dem Völser Teich und der Renaturierungsfläche am Inn entsteht hier ein wichtiger weiterer Trittstein für die Biodiversität im Inntal.

 https://www.mpreis.at/stories/news/bienen-andere-nuetzlinge

https://www.mpreis.at/stories/news/thereses-bienen-feld