info@natopia.at
Gefällte Linde

Performancekunst – Die Bäume sollen leben!

Vor etwa 30 Jahren wurden sie gepflanzt – die Bäume im Reuttener Zentrum. Nun sollen sie wieder weg. Warum? Weil der Park, und nun der Untermarkt, saniert werden. Eine Begegnungszone soll her und fast die Hälfte der Bäume muss weg. Auch die Linde am Zeillerplatz musste dran glauben. „Hier ist auch kein Baum mehr vorgesehen“, so das Kommentar unseres Bürgermeisters Luis Oberer.

In der Woche nach Ostern saß ich noch in Quarantäne. Und zwar in meinem Atelier im 2. Stock über dem Zeillerplatz in Reutte. Ich habe mich gefreut, als die Knospen des Kastanienbaumes so wunderbar in der Sonne leuchteten. Davon entstand ein Bild (siehe Blog –Quarantänekunst). Die Linde wartete sicherheitshalber noch eine Woche mit dem Austreiben der Blätter.

Vor ein paar Tagen kam ich vorbei und sah mit Entsetzen, es war nicht nur eine weitere Kastanie im Untermarkt gefällt, auch von meiner Linde war nur noch ein Stumpf übrig.

Es begann alles ganz harmlos: Die Bauarbeiter entfernten Äste, und ich hoffte…. Doch am übernächsten Tag sah es so aus, als ob nie ein Massaker stattgefunden hätte. Ein ganz harmloser Anblick bot sich den Fußgängern. Da stand ein Baumstumpf, von einem Bauzaun abgesichert.

Irgendwie musste ich meine Hilflosigkeit, Wut und Trauer verarbeiten. Das Beste ist für mich auf künstlerische Weise. Hier mit einer Kerze, einem Kreuz und den Gedanken, die ich mit dem Baum austausche. Schon letztes Jahr im Park hatte ich es so gemacht, als ich für jeden gefällten Baum ein Kreuz aufstellte. Einige Menschen stellten Kerzen dazu und schrieben ihren Namen auf die weißen Bänder an den Kreuzen.

Meine Blogreihe handelt von Natur und Kunst. Meine Aktion ist eine Performance. Die Menschen, die durchs Zentrum laufen, sollen erfahren: Die Bäume werden bald verschwunden sein.
In diesen Bäumen wohnen so viele Vögel und Insekten, denen gebe ich meine Stimme.
Sie erhalten uns am Leben.

Die Performancekunst ist für mich der beste Weg, um meine Trauer zu verarbeiten und die Menschen aufmerksam zu machen. Laut Wikipedia ist „Performance eine situationsbezogene, handlungsbetonte und vergängliche künstlerische Darbietung eines Performers bzw. einer Künstlerin“..
Und ich weiß….  Sie werden trotzdem fallen.