info@natopia.at
Nistblock Schmetterling Fuchsloch Kl

Wildbienen-Nisthilfen im Mühlauer Fuchsloch

Das Mühlauer Fuchsloch bietet vielfältige Lebensräume. Unmittelbar neben Bach und Tümpeln finden sich sehr trockene, sonnige Stelle für wärmeliebende Arten. Ideal, um die Wildbienen-Fauna zu erforschen. Am 2. April haben Wolfi A. und Wolfi B. das önj „Wildbienenhaus“ renoviert.

Wildbienen-Nisthilfen im Fuchsloch  Wolfi + Wolfi nach getaner Arbeit

Zum Einsatz kamen aufgebohrte Hartholzblöcke, Zweige, Schilf und Bambus, Pappröhrchen, Ton-Nisthilfen und eine Beobachtungs-Nisthilfe, bei der die Entwicklung der Larven verfolgt werden kann. Unterstützt wurde die Aktion von önj, Raika-Club und natopia.

Nistblock "Schwalbenschwanz"   Buchenhozblock "Gecko"  Ton-Nisthilfe Bienenstein "wildbiene.com" Beobachtungs-Nisthilfe "Wildbienenschreiner"

Während der Arbeiten umschwirrten uns Dutzende Weibchen der Gehörnten Mauerbiene. Sie stürzten sich auf die neuen Nistmöglichkeiten – wobei sie offensichtlich die selbst gefertigten den gekauften vorzogen.

Gehörnte Mauerbiene, Weibchen

Bei Sonnenschein und über 20 °C waren auch viele andere Insekten aktiv: Zitronenfalter, Aurorafalter, Faulbaum-Bläuling, Tagpfauenauge, C-Falter, Sandlaufkäfer und der bemerkenswerte Schwarzblaue Ölkäfer!

Schwarzblauer Ölkäfer

Dieser hochgiftige Käfer ist in seiner Entwicklung auf die Wildbienen angewiesen. Das Weibchen legt tausende Eier. Die winzigen Larven klammern sich an Wildbienen-Beine fest und lassen sich ins Nest tragen. Dort ernähren sie sich von den Eiern und dem Nektar-Pollen-Gemisch, das für die Jungbienen vorgesehen ist.

Das Fuchsloch birgt noch viele solche hochspannende ökologische Zusammenhänge. Mit Sylvia und Wolfi als Biotop-Betreuer werden wir wohl noch einige davon entschlüsseln.