info@natopia.at

Steinetag der 2. Klasse VS Vils

Beitragsserien: Geologie FAST

Nachdem uns das Wetter im Spätherbst nicht mehr an die Schotterflächen an der Vils gelassen hatte, verlegten wir den Steinetag kurzerhand in ein Klassenzimmer der VS Vils. Ausgestattet mit mehreren Kübeln voller Flusssteine rückten Werner und Sabine an. Es war unser erster Tag alleine mit der 2. Klasse von Vils (natürlich mit der Lehrerin Kathrin) und alle waren schon sehr aufgeregt. Nachdem erst einmal alles zum Projekt FAST erklärt war, wir festgestellt hatten, wer welche Muttersprache hatte und wie unser gemeinsames Schuljahr aussehen würde, galt es ein Steinrätsel zum „Durstigen Flussuferläufer“ zu lösen. Ein bisschen schwierig war es schon, aber die SchülerInnen fanden die Lösung. Dann ging es ans Bauen. Die Kinder bauten tolle Steintürme, wobei es mit den mitgebrachten Steinen nicht unbedingt leicht war, da ja die Auswahl schon sehr begrenzt war. Aber die Kunstwerke ließen sich sehen.

Nach dem blinden Wiedererkennen eines ausgewählten Steines ging Werner der schwierigen Frage nach, wie denn unsere Berge überhaupt entstanden waren. Das war echt spannend und wir entdeckten auch Fossilien in den Flusssteinen, nämlich Ammoniten, Korallen und Muscheln. Der Salzsäuretest zeigte dann noch den Unterschied, ob einzelne Steine aus Kalk oder Quarz bestanden.

Natürlich durfte auch das Basteln mit Steinen nicht fehlen und dabei entstanden wunderschöne Steinmagnete zum Mitnehmen nach Hause sowie kreative Sandbilder.

Die Steine gefielen den Kindern immer besser und manche hatten insgeheim schon den einen oder anderen unseres Steinvorrates ins Herz geschlossen. Die Frage an uns kam auf: „Darf ich mir den Stein ausborgen?“ Es brachte uns zum Lachen, aber Ausborgen ging natürlich gar nicht. Die Kinder durften sich einen Stein aussuchen, aber die Bedingung war, sie sollten sich merken, wie die jeweilige Gesteinsart hieß und wie alt der Stein ungefähr war. Da kam nochmals Staunen auf über die zeitlichen Dimensionen.

So hatten an diesem Vormittag alle große Freude mit den Steinen und miteinander. Auch Werner und ich! Vielen Dank! Sabine

Rätsel „Der durstige Flussuferläufer“

bty

bty

bty

Sandbilder

bdr

Das Gewicht von 1000m Meeresboden über einem, was passiert da mit einer Muschelschale?

bty

Der Urkontinent Pangäa zerfällt, welche Tiere lebten damals im Meer (vor 200 Mio. Jahre!)?

bty

An Schönheit fehlte  es den Steintürmen auf keinen Fall!

bty

bty

bdr

bty

bty

Die verdünnte Salzsäure schäumt bei Kontakt mit Kalksteinen wow!

bty

Glänzende Steinmagnete

bty

Das alles haben wir gemacht 🙂

bty

Wer weiß, wie der Stein heißt und wie alt er ist, darf ihn mit heim nehmen.

bty

bdr

bty

bty

bty

bty

bty

bty

bty

bty

bty

bty

bty

bty