info@natopia.at
Sylvia Auer Christina Prechtl Florian Glaser

natopia Ohrwurm – Amphibien

„Den Amphibien geht es nicht gut“ – das ist der Tenor unserer Sendung.

Zu Gast sind Amphibienexperte Florian Glaser und Biotopmanagerin Sylvia Auer.

Wir sprechen zunächst über die erstaunliche Evolution der Amphibien im Devon und Perm, wie es vonstatten ging, dass aus Wasserlebewesen mit Kiemen Landlebewesen mit Lunge und Beinen wurden. Die Vielfalt, die die Evolution hervorgebracht hat ist erstaunlich: wie zB Frösche in den unterschiedlichsten Farben und Formen mit den ausgefeiltesten Überlebensstrategien. Wir lernen etwas über die Paarung, warum quaken Frösche, wie ist es möglich dass sie so weit springen, die Metamorphose vom Laich über Larven zum adulten Tier, die Winterstrategien, die Wanderungen und die Unterscheidungen von Frosch-, Schwanzlurche und Blindwühlen.

Sylvia erzählt aus der Praxis: Als Biotopmanagerin des Mühlauer Fuchsloches gibt sie uns einen Überblick wann man wo und wie Amphibien beobachten kann, welche Vorkehrungen für den idealen Lebensraum geschaffen werden müssen und was für Amphibien nicht so gut ist.

Alle Amphibien stehen auf der roten Liste, deshalb sprechen wir ausführlich über die Gefahren, unter denen sie leiden müssen:

  • der Chytrid Pilz
  • der Strassenverkehr
  • Weideroste
  • Lebensraumbeschneidung
  • Klimaveränderungen

Es gibt viele Menschen, die Amphibien ehrenamtlich helfen und es benötigt noch viel mehr von ihnen, jedes wachsame Auge im eigenen Garten, in der Landwirtschaft und im Verkehr hilft, jede Beobachtung ist interessant und wertvoll, jede Maßnahme rettet Leben.

Links zur Sendung:

Projekt Weiderost sowie Meldestelle beim Land Tirol

herpetofauna.at

naturbeobachtung.at

Die fabelhafte Welt der Frösche

Mühlauer Fuchsloch

Bericht über Toni Kuen, Sellrainstrasse

ARGE Völser Teich

herpetozoa.at

nw-arbeitsgemeinschaft.at