info@natopia.at
Weben 01

Gestalten mit Natur: Äste

Nach Regen kommt Sonnenschein – und damit auch endlich wieder mehr Zeit an der frischen Luft. Das erste Projekt ist auch schon in unseren Köpfen gereift: Aus Ästen wollten die Kinder Spinnennetze und kleine Naturmatten weben.

Diese Idee hat mich sofort begeistert – es geht schnell, sieht hübsch aus und es braucht kaum Material außer Wolle, Faden und Astschere.

Aus Weidenästen haben wir die Rahmen für die Spinnennetze geformt und einen Faden ringsherum und acht Mal durch die Mitte gespannt (wie man eine Torte zerteilt).

 

 

 

 

 

Bei der viereckigen Variante werden vier Äste miteinander verbunden und die Wolle oder der Faden von oben nach unten wie ein Webrahmen aufgespannt.

Anschließend kann das freie Gestalten losgehen: Wolle, Äste, Blumen, Gräser werden durch die Schnüre gezogen wie beim Weben: Oben durch, unten durch,…und auf dem Rückweg andersherum.