info@natopia.at
Viel Falter LOGO Blau Gruen

Viel-Falter: Wir sind Wissenschaft!

4_T3_Sto4_Stb1_I2_KleinerFuchsSchmetterlinge und insbesondere Tagfalter gehören aufgrund ihres attraktiven und unbeschwert wirkenden Erscheinungsbildes zweifelsohne zu den beliebtesten Insekten. Tagfalter eigene sich wie kaum einen andere Tiergruppe für die Arbeit mit Kinder und Jugendlichen. Sie sind relativ leicht auch im Siedlungsraum und dessen Umgebung anzutreffen und können auch von kleinen Kindern gut beobachtet und erforscht werden. Gleichzeitig sind viele Schmetterlingsarten vom Aussterben bedroht und auch früher häufige Arten werden immer seltener gesichtet. Hauptursachen für den Rückgang in den letzten Jahrzehnten sind Landnutzungsänderungen, Intensivierungen in der Landwirtschaft und der vermehrte Einsatz von Insektiziden und Herbiziden. Genaue Aussagen sind aber schwierig, da leider nur sehr wenige europäische Länder langfristige Beobachtungsprogramme durchführen.

Im Projekt Viel-Falter wird untersucht, ob von Schülerinnen und Schülern systematisch gesammelte Daten als Basis für ein dauerhaftes Tagfalter-Monitoring herangezogen werden können. Hierfür soll eine einfache, wissenschaftlich korrekte und aussagekräftige Bewertungsmethode zur Erfassung von Schmetterlingslebensräumen entwickelt und evaluiert werden. Die hierfür nötigen Kenntnisse erlernen die beteiligten Schüler und Schülerinnen im Rahmen von naturpädagogischen Workshops.

Ist dieser Ansatz erfolgreich, so kann angewandte Natur- und Umweltbildung in idealer Weise mit dem dringend notwendigen systematischen Erheben von Biodiversitätsdaten kombiniert werden.

Alle Infos zum Projekt und den beteiligten Partnern gibt’s unter

Viel-Falter: Entwicklung und Evaluierung eines Erhebungssystems siedlungsnaher Schmetterlingshabitate